das Webzine für elektronische Musik

Synthetisch erzeugte Musik hat in Deutschland eine lange Tradition und war maßgeblich die Motivation für viele renomierte Künstler und Bands, selbst aktiv zu werden. Die Urväter wie Schulze, TD oder Kraftwerk haben die Musikwelt beeinflusst und einen Trend begonnen, der auch heute noch anhält. Allerdings ist die heutige  Folgegeneration der Musiker eigenständig und frei in der Wahl der Vermengung der Stilistiken und Genres. In vielen Jahren hat sich daraus eine sehr aktive deutsche bzw. europäische Szene gebildet, die eine enorme Bandbreite elektronischer Musik bedient.
 

Dennoch will sich empulsiv eher mit der Kategorie der traditionelleren Formen beschäftigen und sich nicht den vielen "Club- und Danceproduktionen" verschreiben. Viele der Inhalte hier, können durchaus als Fortführung vegangener Institutionen wie z.b. den legendären "Schwingungen" usw. betrachtet werden. Allerdings ist die Form die als "EM" bezeichnet wird, weit mehr als die frühere Einschränkung auf eine Handvoll bestimmter Facetten wie z.b. die "Berliner Schule". Deshalb gibt es auch keine klare Definitionen mehr, sondern nur ein Kriterium: Die Musik muss gefallen!

Empulsiv bietet eine enorme Anzahl an Links und Verweisen zu externen Webseiten von nationalen und internationalen Musikern, Labels, Radio- und Podcastsendungen, sowie Musik-Bezugsquellen, Fanseiten, Konzert-Veranstaltern und Festivals. Seit dem Start von Empulsiv haben wir über 500 aktueller Links recherchiert und pflegen täglich neue Seiten ein, um den Usern eine zentrales Portal zur Verfügung zu stellen. Dabei achten wir aber darauf, dass eher traditionellere und Genre-Typische Links veröffentlich werden, die einen Bezug zur so genannten „EM“ besitzen. Sollte Ihnen ein wichtiger Link hier fehlen, so freuen wir uns über einen Hinweis. Schreiben Sie doch einfach eine Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!