Rezensionen

presence 2Wahnsinn! Nehmen wir nur die ersten 90 bis 100 Sekunden, denn die geben schon die Richtung an : Ihr seht das Coverbild, die Sonnenstrahlen bahnen sich den Weg durch die Wolken, bis sie schließlich durchkommen. Das sind die ersten Takte Musik, sie sich allmählich aufbauen und in dem Moment, wo sie Strahlen die Erde erreichen, stellt sich schon der erste finale "Höhepunkt" ein. Wirklich bombastische Musik, die uns Andrew Forrest gut 1x im Jahr mit einer neuen CD liefert. Aber auch die restlichen 65 Minuten haben es in sich, kristallklare Sounds, voller Harmonie und Schönheit.  Leider ist die "Harmonics Trilogy" mit der -Presence- jetzt vollständig, aber ich bin mir sicher, das Andrew mit dieser fantastischen Musik nicht aufhören wird. Er darf es eigentlich nicht !  http://andrewforrest.co.nz   

Uwe Saße