Max Schiefele alias Maxxess ist der zweite "Befragte" in dieser Rubrik.

Maxxess

1. Was/ Wann war Deine erste bedeutende Begegnung mit elektronischer Musik?

Im Alter von 13 Jahren habe ich das erste Mal Schulzes Moondawn im bayrischen Nachtprogramm gehört, das hat mich echt weggebeamt...

2. Was hat Dich über Deine aktive Zeit am meisten musikalisch beeinflusst oder geprägt?

Musik auch ohne Strom zu erzeugen und weiter Gitarre zu üben.

3. Gibt es oder gab es Vorbilder für Dich?

Einflüsse ja, Vorbilder nein.

4. Du siehst Dich ja selbst weniger als "EMler", warum glaubst Du bist Du dennoch so beliebt bzw. erfolgreich?

Das frage ich mich auch..., ich glaube, dass kein Mensch auf Dauer nur EM hören mag. Außerdem lieben meine Fans Überaschungen...

5. Komponierst Du eher mit der Gitarre oder mit Keys / Synths

Zunächst im Kopf beim Laufen, danach entweder am Synth oder an der Gitarre, das ist verschieden.

6. Welche Musiker, Bands findest Du aktuell selbst spannend?

Hybrid, Sybreed, Ozric Tentacles, Devin Townsend

7. Was sind Deine kommenden Projekte?

Ich plane nichts, ich lasse sie auf mich zukommen, sind ja auch "kommende" Projekte. Aktuelles Projekt: Triple S (Seifert - Schiefele - Steinbüchel)

8.) Mit wem würdest Du gerne mal zusammenarbeiten?

Mit allen, die mich inspirieren

9.) Wie wird sich Deiner Meinung nach, der Musikmarkt und speziell das Genre der Elektronik zukünftig entwickeln?

iTunes übernimmt die Weltherrschaft und Klaus Schulze wird irgendwann nur noch mit einem I-Phone und einem Moog-Modular-App auf der Bühne stehen.

10.) Welche Drei Alben / CDs würdest Du auf eine einsame Insel mitnehmen (eigene Alben ausgeschlossen)?

  • Hybrid - Disappear here
  • Ozric Tentacles - Aborescence
  • Carl Orff - Carmina Burana

Links zum Thema

Website von Maxxess

Das Interview führte Stefan Erbe

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.