Raumzeit

Stefan Erbe übergab heute symbolisch die erste Spende des Erlöses aus dem Raumzeit-Festivals an Bea Wachsmann von Unsichtbar e.v.

unsichtbar

Lange hatten wir nach einem geeigneten Spendenziel gesucht und mit Unsichtbar e.v. einen regionalen Verein gefunden, der nicht nur die Auswahlkriterien zur Flutopferhilfe erfüllt, sondern darüberhinaus sehr vielschichtig agiert. Bea Wachsmann erzählte uns von den vielen Projekten die sie aktuell initiert haben und wie wichtig es ist, grenzenübergreifend Obdachlose, Bedürftige und Flutgeschädigte zu unterstützen. Einen besonderen Dank geht für die Vermittlung an Ralf Schäpe von Radio Hagen, der uns von der Arbeit von Unsichtbar im Vorfeld erzählen konnte.

Unsichtbar e.v. nutzt bei seiner Arbeit ein städteübergreifendes Netzwerk und wurde bereits mehrfach für ihre tolle Arbeit ausgezeichnet. Gerne würde empulsiv auch in Zukunft die Projekte unterstützen und wird deshalb alle zukünftigen Spenden und Erlöse aus dem Raumzeit-Festival inkl. Raumzeit-Album dorthin weitergeben. Wir bleiben auf jeden Fall am Ball, denn Stefan Erbe und Bea Wachsmann haben sich mit den Worten "Auf Bald" verabschiedet und mit der festen Vereinbarung, dass wir auch in Zukunft wieder für eine Charity-Aktion zusammen kommen werden.

Wenn Ihr wissen wollt, was Unsichtbar so alles unterstützt, so schaut bitte auf der Website nach und supportet gerne die Aktiviäten dieses tollen Vereines. Empulsiv wird es in jedem Fall weiterhin tun.

www.unsichtbar-ev.de

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.