Rezensionen

datarebel dreamsforanabstraktmindDas britische Musikprojekt Data Rebel (in Person: Danny Howe) hat mit Dreams for an Abstract Mind ein sehr ansprechendes Album bei kahvi veröffentlicht, das mit treibenden Rhythmen nicht gerade geizt. Als EP gekennzeichnet, ist das Album mit über 50 Minuten eigentlich schon vollwertig. Man kann sehr gut die Einflüsse eines anderen kahvi-Musikers hören, nämlich Planet Boelex, aber es ist dennoch ein sehr eigenes Album, das man wohl am ehesten in den Downtempo-Electronica und Chill-out Bereich einordnen kann. Die einzelnen Stücke sind außerordentlich melodiös und verleiten zum sich treiben lassen, sicherlich ideal für einen Abend in entspannter Atmosphäre. Eine schön abwechslungsreiche Playlist, die mich qualitativ und musikalisch überzeugt hat.

Weitere Informationen:
Facebook-Seite von Data Rebel
Release-Seite auf kahvi

Stefan Schulz

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.