Berichte

Es gibt Veranstaltungs-Orte, zu denen fahre ich mindestens zweimal im Jahr, und zu anderen führt mich genau einmal im Jahr der Weg. Es gibt aber auch die Events, die nur alle paar Jahre einmal stattfinden. Konzerte in der Dechenhöhle sind so ein Fall, und ebenso verhält es sich mit dem Synthesizer-Dinosauriertreffen in Bocholt. Das letzte Treffen datiert von 2015, und lange stand in den Sternen, ob jemals wieder eines zustande kommen würde. 2018 hat es doch wieder einmal geklappt, und so führt mich bei herbstlichem Wetter der Weg in das Bocholter Kulturzentrum "Alte Molkerei".

dino 2018 banner

Dunkle Wolken ziehen über das RaboTheater in Oirschot auf, wenn auch nur metaphorisch. Denn der Fortbestand des Theaters in Oirschot ist ungewiss. Auch E-Live selbst musste wieder um Zuschauer kämpfen. Ein strahlendblauer Himmel und tolle musikalische Acts vertrieben jedoch an diesem Tag die trübe Stimmung und sorgten für ein unvergessliches, musikalisches Erlebnis.

elive 2018 banner

Es ist Herbst, und langsam wieder die Zeit, sich mehr drinnen als draußen zu beschäftigen: Auch wenn der "goldene" Oktober noch den einen oder anderen warmen Tag zu bieten hat, werden die Tage unverkennbar kürzer und die Feiertage sind auch nicht mehr in allzu weiter Ferne. Zeit zur Einkehr? Wenn ja, warum dafür nicht einmal ein paar besinnliche und ruhige Stunden in einer Kirche verbringen?

tmaludger 2018 banner

Herbstzeit ist Zirkuszeit, besonders wenn es um elektronische Musik geht, denn Ende September oder Anfang Oktober öffnet der der Electronic Circus seine Pforten. Seit ein paar Jahren hat er seine Zelte in Detmold aufgeschlagen, genauer gesagt im Detmolder Sommertheater, das direkt neben der Musikhochschule liegt. Ein durchaus passender Ort für ein Musikfestival.

ec 2018 banner

Es ist unverkennbar der Beginn der nächsten Jahreszeit. Der Jahrhundertsommer 2018 ist vorüber, die Temperaturen haben das für diesen Monat zu erwartende Niveau erreicht und das Wetter ist herbstlich wechselhaft. Am heutigen Samstag geht es aber an einen Ort, wo die Temperatur über das ganze Jahr gleich ist, und das ganz ohne Klima-Anlagen: die Dechenhöhle, eine Tropfsteinhöhle bei Iserlohn.

electric cave 2018 banner

Ein Berggipfel ist der richtige Ort, den Blick in alle Richtungen schweifen zu lassen. Im übertragenen Sinne gesehen, hatte Stefan Erbe mit der Sternwarte Hagen den perfekten Ort gewählt, mit "Spaceworks 2018" auf sein musikalische Schaffen der vergangenen Jahre zurückzublicken, und gleichzeitig eine Ausblick auf das zu gewähren, was in den nächsten Monaten von ihm zu erwarten sein wird.

spaceworks 2018 banner

Mitten im eher ereignisarmen August tauchte auf dem Event-Kalender von EMpulsiv "Controled Voltage" auf. Hinter diesem Titel versteckte sich ein Konzert von Uwe Rotluff alias WellenVorm. Uwe wohnt und arbeitet aus Chemnitz, ein Konzert hier bei uns "im Westen" ist für ihn also schon mit einer größeren Anreise verbunden und etwas besonderes. Durch sein zweites Album "Petrified Forest" war ich auf seinen ganz eigenen Stil aufmerksam geworden, live hatte ich ihn bisher aber noch nicht gesehen - das war jetzt die Gelegenheit.

Die zweite Überraschung war der Veranstaltungsort: Das Konzert sollte in Ahlen stattfinden, aber nicht wie die Scheunenparty bei Bernd Glanemann auf dem Bauernhof, sondern in der ehemaligen Maschinenhalle der Zeche Westfalen. Auch in dieser Gegend gibt es Bergwerke, deren Gebäude nach Ende des Bergbaus nicht dem Erdboden gleichgemacht wurden, sondern mit neuen Inhalten gefüllt wurden.

banner controledvoltage 2018

Stefan Erbe hat seine "Sound of Sky"-Shows im Bochumer Planetarium nach einem Jahr Pause wieder aufgenommen, aber die Zahl der Shows pro Jahr reduziert. Rechnet man die Konzerte mit ATB nicht hinzu, ist es heute der zweite von drei Terminen in diesem Jahr, und als Thema steht "Enigma" auf dem Programm. Enigma ist ein Projekt von Michael Cretu, und für den "Hardcore-EM-Fan" ein vielleicht etwas abseitiges Thema. Ich selber kannte Michael viele Jahre nur als Produzent im Hintergrund, z. B. von Sandra in den 80er-Jahren, als Enigma war er erst vor gut anderthalb Jahren auf meinem Schirm aufgetaucht, als "The Fall of A Rebel Angel" es bei der Schallwelle-Preisverleihung unter die besten zehn Alben des Jahres geschafft hatte. Ich hatte also wenig bis gar keine Ideen dazu, was mich an diesem Abend erwarten würde.

banner sos07

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok