Rezensionen

KAZZ bietet sehr vielseitige und eigenwillige Musik, nichts "Alltägliches", denn dafür hebt sich sein Stil doch weit von anderen EM-Künstlern ab. Ideal für Hörer, die gerne mal "was anderes" hören möchten und über den Tellerrand hinaus schauen. Die neueste Veröffentlichung von Gerrit Tijhof zeigt, wie vielseitig seine Musik eigentlich ist. Recht leise und ruhige Töne ziehen sich über die 69 Minuten, zwischendurch kommen Rhythmus-Passagen durch, die durchaus einen psychedelischen Charakter haben. Wirklich sehr gekonnt eingesetzt und das beste Beispiel, wie man mit Drums so eine intensive Wirkung erzielen kann. Nach ca. 35 Minuten wird die Musik allgemein rhythmischer, verlässt Ambient und geht leicht in Richtung Progressiver Musik, ohne dabei aber den Stil der 70er Jahre zu verlassen. Wer es gerne melodisch mag, wird auch hier belohnt, muss allerdings bis zur 53. Minute warten. KAZZ goes Ambient ..... und das hört sich richtig gut an! 

Uwe Saße 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.