Rezensionen

the sound of syndae 150Was zeichnet ein gutes musikalisches Thema aus? Es muss eingängig sein, es muss einen Wiedererkennungswert haben, und es muss Spielraum bieten, daß man es immer wieder neu interpretieren kann.

Die Melodie zum Syndae-Podcast erfüllt wohl alle diese Kriterien, begleitet sie Stefan Schulzs wöchentlichen Podcast doch seit zehn Jahren, und auch wenn dessen Einsteiger über die Jahre die eine oder andere Renovierung erfahren hat, ist das Thema im Kern das gleiche geblieben. Zehn Jahre sind in der heutigen, schnellebigen Zeit schon eine Hausnummer, und aus Anlaß dieses Jubiläums hat Stefan ein Experiment gewagt: man nehme eben dieses Thema und fordere Musiker dazu auf, es auf ihre Weise zu interpretieren. Das Ergebnis ist "The Sound of Syndae", und es enthält mit nichten ein Dutzend Mal das gleiche. Man bekommt hier einen Überblick über das aktuelle Spektrum der elektronischen Musik, von poppig-tanzbaren Nummern über ambiente Klänge bis hin zu experimentellen Interpretationen. Bei einigen Nummern läßt sich der Schöpfer leicht erraten, bei anderen ist es nicht ganz so einfach und der eine oder andere Musikername mag dem Hörer gänzlich unbekannt sein.

Deshalb mein Vorschlag: die CD ein-, das Cover weglegen, und einfach selber ein wenig rätseln, wer sich hinter welchem Titel versteckt...

www.erbemusic.com

Alfred Arnold

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok