Magazin

Kategorie: Magazin

remyRemy Stroomer wurde am 9. Oktober 1979 in Haarlem in den Niederlanden geboren. Er veröffentlicht seine elektronischen Musikkompositionen und Improvisationen seit 1999 als REMY. Obwohl Remy seinen eigenen Stil kreiert hat und seiner eigenen Intuition dabei folgt, wird seine Musik oft auch in Verbindung mit Klaus Schulze gebracht. Ende 1999 debütiert Remy mit dem selbstveröffentlichten "Exhibition of Dreams". "The Art of Imagination" wird knapp ein Jahr später von Groove Unlimited veröffentlicht. Mit diesem Album gewinnt Remy einen Preis in der Schwingungen-Wahl. In den folgenden Jahren veröffentlicht Remy verschiedene Alben und tritt in den Niederlanden, Deutschland und Großbritannien auf. 2011 wird mit i-Dentity eine neue Ära eingeläutet: Remy gründet sein Label Deserted Island Music, auf dem seine letzten Alben veröffentlicht werden. In den folgenden Jahren tritt er mit Mäläskä, Space Art und Däcker auf und veröffentlicht das Ambient-Nebenprojekt Planet of the Arps. "The Other Side" aus dem Jahr 2020 enthält Remys jüngste Kompositionen, an denen einige Kollaborateure beteiligt sind.
Remy arbeitete mit einer Vielzahl etablierter Musiker zusammen, darunter Ron Boots, Eric van der Heijden, Harold van der Heijden, Bill Fox, Gert Emmens, Eric Wøllo, Francis Rimbert, Synth.nl, Thomas Betzler, Moonbooter, My Breath My Music, Wolfram Spyra, Mario Schönwälder, Bas Broekhuis, David Wright, Skoulaman und Space Art.

https://www.desertedislandmusic.nl/

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.