Meldungen

Die Meldung geisterte eine Zeit lang durch verschiedene Foren und Communities, seit kurzem ist sie es offiziell und wird vielerorts diskutiert, sowohl positiv als auch negativ: Vier Jahrzehnte nach der Erstveröffentlichung wird einen dritten Teil der Oxygene-Reihe von Jean-Michel Jarre geben. Und natürlich wieder groß vermarktet, und auch als Trilogie-Box aller drei Alben.

Jean-Michel Jarre über sein neues Werk:

"Jubiläen bedeuten mir eigentlich nicht viel. Aber als ich vor zwei Jahren 'Electronica' aufnahm, arbeitete ich an einem Stück, aus dem 'Oxygene Part 19' wurde. Ich dachte darüber nach, wie 'Oxygene' klingen würde, wenn ich die Musik heute komponieren würde. (..) Ich spornte mich selbst an und gestattete mir sechs Wochen für die Aufnahmen, wie schon beim ersten 'Oxygene'-Album. Ich wollte vermeiden, zu viele Gedanken daran zu verschwenden, ob meine Idee richtig war. Und ich wollte alles aus einem Guss entstehen lassen. Es (..9 war mich wichtig, meinem Leitsatz treu zu bleiben und den Zuhörer auf eine Reise zu locken, von Anfang bis Ende – mit unterschiedlichen Kapiteln, die miteinander verbunden sind."

Für das Cover griff er auf das Original aus 1977 zurück, Michel Grangers Gemälde Oxygene, und ließ ein 3-D Modell davon erstellen. Es soll verdeutlichen, dass es sich um einen anderen Blickwinkel auf Jarres Wirken von damals handelt, ausgehend von der gleichen minimalistischen Herangehensweise wie schon bei seiner erstem und originalen Oxygene-Album.

Quelle: Networking Media

Stefan Schulz

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.