Rezensionen

renesplinter modernruinsEndlich erreicht auch eine digitale Kopie der CD "Modern Ruins" die empulsiv Redaktion! Und wir sind wirklich froh darüber, hätten wir doch tatsächlich ein Album nicht beleuchten können das zu den besten des Jahres 2013 gehören wird. Nicht, dass nicht schon längst bekannt ist, dass Rene Splinter zu den vielversprechensten Neulingen der letzten Jahre gehört, vielmehr erstaunt es wie ausgefeilt und gekonnt der Niederländer den früheren TD-Sound in eine neue Richtung komponiert, die nicht nur das Orginal der Neunziger ebenbürtig herausfordert, sondern auf der Zielgerade sogar zu überholen vermag. Es klingt derart leicht und locker, detailverliebt und mit hoher Qualität notiert, dass man auch gar nichts an den Stücken auszusetzen hat. Natürlich ist die Musik angelehnt an die Haupstadtpioniere, aber es ist so weit entfernt davon eine billige Kopie zu sein, sondern outet sich als Produkt, dass dem Mandarinen-Sound tatsächlich eine neue Richtung und völlig eigenständige Schale zugefügt hat. Dass das eigentliche architektonische Thema von verfallenden Gebäuden, sich ebenfalls prima in das Kopfkino-Konzept einzubetten vermag, soll nicht nur unbetrachtet bleiben, es macht die CD nahezu perfekt!

http://www.renesplinter.com

Stefan Erbe  

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.