Rezensionen

Cover TomEatonWer David Helpling & Jon Jenkins mit ihrem Ambient-Meisterwerk „Found“ aus dem Jahr 2013 mag, wird die Musik von Tom Eaton lieben. Erstaunlicherweise hat der Künstler die letzten 25 Jahre „nur“ als Vollzeitproduzent verbracht. Erst 2016 veröffentlichte Tom Eaton seine erste CD. Das vorliegende zweite Album „How it Happened“ beweist, dass er kein Anfänger in der Gestaltung delikater Klanglandschaften ist. Die Faszination liegt in der Verschmelzung aus elegischem Synthie-, Piano- und Ambient-Gitarrenklang. Weite, warme Flächen und mächtige Bassläufe. Eine spacige Musik, die die Seele berührt und die Zeit verlangsamt. Inspiriert wurde der Künstler von den Flüssen und Wäldern in New Hampshire, Vermont und Massachusetts. Man könnte sagen, die Musik klingt wie ein aufsteigender Nebelschleier an einem grauen Herbstmorgen irgendwo im Niemandsland, wo langsam aber kontinuierlich mit den ersten blassen Sonnenstrahlen das Leben erwacht. Tom Eaton verbindet die Welten der Elektronik und der Akustik und schafft neue Dimensionen in der „Musica Mystica“.

https://ambientelectronic.bandcamp.com/album/how-it-happened

Will Lücken

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.