Rezensionen

volt circuitsDas englische Duo Michael Shipway und Steve Smith haben wieder zugeschlagen und ein neues Studioalbum als VoLt auf die Theke gelegt. In gewohnter Art liefern sie mit drei langen Tracks musikalische Kurzgeschichten ab. Ich mag ja diese sich langsam entwickelnden Stücke, in denen sich Klangflächen, Sequenzen, Melodien und Rhythmen peu a peu aufzutürmen scheinen und zu einem mitreißenden Klangstrom werden. Gespickt mit faszinierenden, elektrisch wirkenden Klangeffekten resultiert das Album in einen dreifachen Hörgenuss besonderer Art. Klar, dass das Thema der Stücke in die Elektronik geht, so sind die drei Stücke Schaltkreisen, dem Ohm'schen Gesetzt und der seriellen Datenübertragung gewidmet. Mit Circuits ist es VoLt gelungen, mich auch über die knapp 60 Minuten Spieldauer hinaus mit einem musikalischen Erlebnis zu begeistern.

Stefan Schulz

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.