Rezensionen

faber sounddiverDer auf dem Label Mellowjet "Verlegte" Ronald Schmidt alias Faber, kann mittlerweile schon auf ein paar Alben zurückblicken und gehört zu den Künstlern, die mit den Jahren immer besser werden. Auf seinem aktuellen Album Sounddiver immer dann, wenn es Klavierlastig wird oder es kompositorisch komplexere Elemente zu hören gibt, denn Schmidt offeriert einige excellente Pianopassagen, von denen wir gerne noch ein paar mehr gehört hätten. Nein, nicht das die andere Stücke schlecht sind, aber es scheint, dass gerade die "anspruchsvolleren" Tracks sich durchweg über das übliche EM-Niveau begeben. Nicht zu verleugnen ist, dass sich Schmidt auch gerne von anderen Künstlern und Themen inspirieren lässt. Sei es das "Garissonsche" "Mellotrin" oder auch die Homage an TD zum Ende des Albums. Aber wir wollen im Fazit festhalten, dass Sounddiver kurzweilig und angenehm zu konsumieren ist und der Rezenseur mal wieder auf hohem Niveau gejammert hat, denn Sounddiver gefällt.   www.mellowjet.de

Stefan Erbe

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.