webzine archive

Wiedersehen in der Höhle

Auch wenn die Corona-Fallzahlen nach wie vor hoch sind, die (Live-)EM-Szene findet so langsam wieder ins Leben zurück. Eine Woche nach der Schallwelle-Preisverleihung gastiert Bernd Scholl mit seinen meditativen Klängen einmal wieder im Cafe Neandertal No 1, genauer gesagt in dessen Höhle. Was 2021 noch abgesagt werden musste, durfte in diesem Jahr endlich wieder stattfinden.

So ganz "normal" sind die Zeiten natürlich noch längst nicht wieder: Die Höhle ist relativ klein, und es sind noch nicht alle Kontakt- und Abstandsregeln aufgehoben. Es war daher abzusehen, dass ein einziges Konzert an diesem Ort die Nachfrage nicht würde befriedigen können. So hatten Timo Kremerius, Bernd Scholl und Klaus M. Weber beschlossen, zwei Termine für ihre Show aus Klängen und Naturaufnahmen anzubieten. Egal für welche der beiden man sich entscheidet, ein Großteil der Einnahmen geht wieder als Spende an den MS-Treff Erkrath.

berndscholl erkrath 2022 banner

Schallwelle 2022 – Ein Abend mit vielen Emotionen

DSC07303
(M)eine "persönliche" Berichterstattung.

Normalerweise werden die Empulsiv-Berichte über Veranstaltungen, Konzerte und Festivals auf unseren Seiten von Alfred Arnold verfasst. Kaum einer reist so viel wie er durchs EM-Land, um von all den (im Moment natürlich deutlich weniger) Events zu berichten, die unsere Musikszene so einzigartig machen. Einzigartig war auch die diesjährige Schallwelle, zu der unser Hauptautor nun selbst auf der Bühne stand, um als Host durch den sehr emotionalen Abend zu führen. So viel vorab, Alfred hat einen tollen Job gemacht, denn betrachtet mein seine Vita als „realen“ Moderator, so liegt da (fast) ein leeres Blatt. Seine kleine Host-Premiere hatte er im letzten Jahr als Partner von Sylvia Sommerfeld in der Online-Ausgabe, die nun Sylvias letzter offizieller Auftritt im Rahmen der Preisverleihung war. Sie starb (wie sicher alle Leser mitbekommen haben) im Dezember 2021.

Zum Tod von Thomas Fanger: Ein Nachruf von Mario Schönwälder

Thomas Fanger ist am 2. März 2022 mit nur 59 Jahren verstorben.

fanger2

Mitten aus der Arbeit wurde er abberufen. Videos für die Industrie, Städte und Sportvereine, so zum Beispiel der Eishockeyverein Schwenninger Wild Wings, waren seine hauptberufliche Tätigkeit. Seine große Leidenschaft galt daneben der elektronisch erzeugten Musik. Zahlreiche Veröffentlichungen unter Projektnamen wie Amorph, Fanger & Siebert, Fanger & Kersten, Mind  ̴ Flux aber auch als Solist und schließlich unter Fanger & Schönwälder, auf drei CDs unterstützt durch Lutz „Lüül“ Graf-Ulbrich, legen Zeugnis über sein kreatives Schaffen ab. Er sprudelte förmlich vor Ideen. Jedes Brainstorming mit ihm war ein Quell der Freude und Inspiration. Seine Kreativität war ansteckend … im positivsten Sinne.

Interview mit Mario Schönwälder

Zum Jubiläum vom Manikin sprachen wir mit Mario. Viel Interessantes zu Berliner Szene, BKS und Ausblicke was noch  kommen wird.

Ein Leben für die Musik -In Erinnerung an Sylvia Sommerfeld

Wer als Liebhaber der traditionellen elektronischen Musik die vergangenen Jahrzehnte aktiv begleitet hat, wird irgendwann unweigerlich auf den Namen von Sylvia Sommerfeld gestoßen sein. Entweder bei einer der zahlreichen Aktionen und Veranstaltungen, die sie als Vorsitzende und Macherin des schallwende e.v. veranstaltet hat oder auch als Radio-Moderatorin, sowie als Host und Organisatorin des Schallwelle-Preises. Ihre Liebe zu dieser Musik, deren Musiker*innen, Fans und Freunden war über die vielen Jahrzehnte eines ihrer wesentlichen Lebenselixire und hinterlässt nach ihrem Tod nicht nur ein sehr bedeutsames Lebenswerk, sondern auch eine große Lücke.

sylviav2s

Über Empulsiv

Empulsiv wurde 2011 als Webzine für (traditionelle) elektronische Musik gegründet. Es berichtete über ein Jahrzehnt von musikalischen Events und über Veröffentlichungen, präsentierte Interviews und Neuigkeiten aus der Szene. Ende 2022 wurde das Webzine eingestellt. Es wird nun als Infoportal mit Eventkalendar, Linksammlung und Archiv fortgeführt, so dass Neues sowies Vergangenes weiterhin gefunden werden kann.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.